Judith Beier war zunächst als Fremdsprachenkorrespondentin tätig, bevor sie eine Schauspiel- und klassische Gesangsausbildung absolvierte. 2007 gründete sie die erste hessische Schaufensterbühne „Theater im Lädchen“, die sie bis 2016 führte. Zudem war sie in den vergangenen Jahren in einer Vielzahl von tragenden Haupt- und Nebenrollen in Theatern des Rhein-Main-Gebietes zu sehen. Mit „Campingfieber“ gibt sie ihr Debüt im Norden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Olivia-Patrizia Kunze arbeitet als Sängerin und Schauspielerin. Zuletzt sah man sie im „Zerbrochenen Krug“, in „Ekel Alfred“, der Operette „Frau Luna“,  auf Kampnagel HH sowie am Berliner Gorki Theater im „Theater ohne Grenzen“. Ab März spielt sie in „Kiss me Kate“ an der neuen Operette DĂĽsseldorf und im Sommer ist sie in Andreas Dresens neuem Film “Gundermann” zu sehen. AuĂźerdem ist sie Teil des Damen-Terzetts “Swingschlampen”.

 

 

 

 

 

 

 

 

Jochen Simon wurde nach seiner Schauspiel-Ausbildung von Claus Peymann für zwei Jahre ans Wiener Burgtheater engagiert. Weitere Fest-Engagements in Deutschland folgten, bevor der Wahl-Hamburger freischaffend u.a. an Theatern in München, Frankfurt, Düsseldorf, Lübeck und Kassel spielte. Ob Drama, Komödie, Musical oder Chanson, Jochen Simon fühlt sich überall zuhause. Bremer kennen ihn u.a. aus „Ganze Kerle“ und „Hosen runter“..

 

 

 

 

 

 

Christian Bartels, geboren in Potsdam, absolvierte seine Schauspielausbildung in Charlottenburg sowie seine Gesangsausbildung in Neubrandenburg. Seither spielte er auf zahlreichen Bühnen u. a. in der Schweiz, Essen und Luxemburg. Im Fernsehen konnte man ihn u. a. im „Hotel Adlon“ sowie im „Familienrevier“ sehen. Wir freuen uns, ihn wieder in Bremen begrüßen zu können und feiern mit ihm zusammen sein Theaterdebüt im Packhaustheater.

 

 

 

 

 

 

 

 

Peter-Benjamin Eichhorn wurde in Dresden geboren und erhielt seine Schauspielausbildung in Berlin. Im Anschluss daran ging er als Schauspieler und Regisseur bis 2015 ins Festengagement an die Uckermärkischen Bühnen Schwedt und ist nun freischaffender Schauspieler. Jetzt gibt er sein Debüt im Packhaustheater.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Marcus Rudolph arbeitete vor, während und nach seinem Studium der Kulturwissenschaften als Moderator bei Radio Bremen und mehrere Jahre bei HR3. Seit einigen Jahren kennen ihn die Hörer als Moderator bei Bremen Eins. Zudem ist das Multitalent ein vielgefragter Veranstaltungsmoderator u. a. bei den Bremer Sixdays.  Im Packhaustheater begeisterte in zwei Inszenierungen als „Ekel Alfred“ und zuletzt in „Schwanensee in StĂĽtzstrĂĽmpfen“.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ulf Albrecht besuchte die Schauspielschule in Bremen. Direkt im Anschluss war er von 1994 bis 2004 Ensemble-Mitglied am Waldau-Theater in der Hansestadt. Seither stand er als freischaffender Schauspieler auf diversen BĂĽhnen u. a. in Bremen, Hamburg und Berlin. Daneben ĂĽbernahm er zahlreiche Regie-Aufgaben und war in Film und Fernsehen zu sehen. Jetzt spielt er erstmals am Packhaustheater im Schnoor.